Weltfinanzen

Insbesondere einmal ML. Yasnopolsky arbeitete als Professor an der Universität St. Volodymyr und untersuchte erstmals die geografische Verteilung der Staatseinnahmen und -ausgaben in Russland. Er veröffentlichte mehrere Arbeiten zu diesem Thema. Derzeit sind die von M.P. Yasnopolskyi, werden von modernen Wissenschaftlern entwickelt - in der Weltfinanzliteratur haben sie den Namen Fiskalföderalismus erhalten, und in der Ukraine sind sie für die Lösung des Problems der zwischenstaatlichen Beziehungen relevant.

бесплатная консультация по дтп по телефону Всё это приводит к тому, что клиенты теряют много времени, денег и нервов. Мы одна из немногих юридических компаний, которая при работе с клиентами руководствуется принципами честности и открытости. А это значит - даем честную оценку перспективности дела, уделяем каждому клиенту максимум внимания и времени, а также боремся с недобросовестными компаниями до конца - до положительного заключения суда.
96261499

Neuigkeiten aus der Finanzwelt

Über die Herkunft des Begriffs „Finanzen“ gibt es unterschiedliche Auffassungen. Einige Autoren behaupten, dass dieser Begriff aus dem XIII - XV Jahrhundert stammt. in den Handelsstädten Italiens, fand später internationale Verbreitung und wurde als Konzept für das System der Geldbeziehungen zwischen der Bevölkerung und dem Staat verwendet. Andere Autoren behaupten, dass dieses Konzept von dem französischen Wissenschaftler J. Beaudin eingeführt wurde, der 1755 das Werk „Sechs Bücher über die Republik“ veröffentlichte.


1921 wurde die NEP – eine neue Wirtschaftspolitik – im Land eingeführt. Die NEP basierte auf der Wiederherstellung der Waren-Geld-Beziehungen, der Einführung einer stabilen Währungseinheit, der Privatisierung mittlerer und kleiner Unternehmen, der wirtschaftlichen Ansiedlung bei Unternehmen und dem Prinzip der materiellen Anreize. Die Kontrolle über solche "Kommandohöhen" in der Wirtschaft wie Schwerindustrie, Banken, Transportwesen, Außenhandel blieb jedoch bei der Regierung.