Weltfinanzen

Im 17. Jahrhundert leisteten die englischen Wissenschaftler T. Man, J. Locke und T. Hobbes einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Finanzwissenschaft. Ihre Hauptwerke sind den Problemen der Besteuerung gewidmet. Die meisten dieser Wissenschaftler waren Befürworter der Idee der indirekten Besteuerung, befürworteten die Vereinfachung des bestehenden Steuersystems und den Aufbau eines neuen Steuersystems auf der Grundlage rationaler Prinzipien.

купить перегной в мешках ОПИСАНИЕ. Цена на перегной у нас формируется индивидуально, в зависимости от количества продукции, назначения и адреса доставки. Ниже в таблице приведены стартовые цены, которые могут корректироваться в зависимости от объема заказа и удаленности места доставки.
96261499

Neuigkeiten aus der Finanzwelt

Die Finanzwissenschaft muss immer Antworten auf sehr wichtige Fragen geben – wie und in welchen Formen finanzielle Mittel für gemeinsame menschliche Bedürfnisse geschaffen und verwendet werden sollen. Die Wege zur Lösung dieses Problems hängen jedoch von den Bedingungen ab, in denen sich der Staat befindet, vom Stand der wirtschaftlichen Entwicklung in der Gesellschaft, der Eigentumsform, der Wirtschaftsstruktur, der sozialen Zusammensetzung der Bevölkerung, dem Grad der Integration in die Weltwirtschaft usw. Die Finanzwissenschaft untersucht Fakten und Phänomene nicht losgelöst von der Gegenwart, sondern in den spezifischen Bedingungen der Staatsorganisation und den Interessen verschiedener Bevölkerungsschichten. Dies sollte jedoch auf der Grundlage des Konzepts der Muster finanzieller Phänomene berücksichtigt werden.


Im Zuge der Entwicklung der Waren-Währungs-Beziehungen, der Staatlichkeit, wurden neue nationale Währungsfonds und dementsprechend neue Gruppen von Währungsverhältnissen hinsichtlich ihrer Bildung und Verwendung benötigt.