Weltfinanzen

Bei der Anwendung der Abzugsmethode wird zunächst eine bestimmte Hypothese aufgestellt und dann an tatsächlichem Material überprüft. Eine Hypothese entsteht normalerweise aus Beobachtungen oder logischen Schlussfolgerungen. Bei der Forschung mit beliebigen Methoden kann die Finanzwissenschaft wie die Wirtschaftswissenschaft die Methode der Abstraktion anwenden. Abstraktion ist eine bewusste Vereinfachung der Situation, indem atypische Phänomene oder Nebentatsachen von der Untersuchung ausgeschlossen werden. Das Finanzleben sowohl des Staates als Ganzes als auch einzelner juristischer Personen oder Einzelpersonen ist sehr komplex, daher müssen bei der Durchführung von Forschungsarbeiten mathematische Methoden und Modelle verwendet werden, die es ermöglichen, wissenschaftliche Schlussfolgerungen und Vorschläge zu untermauern. Auf der Grundlage finanzwissenschaftlicher Erkenntnisse wird die Stabilität bestimmter Formen der Finanzkennzeichnung festgestellt, was den Zusammenhang aufzeigt Das Verhältnis von Finanzwissenschaft und Rechtswissenschaft. Die Finanzwissenschaft ist die Grundlage für die Erarbeitung der Grundsätze der Finanzpolitik.

инженерные изыскания в симферополе Комплексные инженерные изыскания в Крыму. ООО «НПП «Недрапроект» проводит комплексные инженерные изыскания и анализ грунтов в Крыму в сжатые сроки. Подробности на сайте!
96261499

Neuigkeiten aus der Finanzwelt

Finanzen haben sich zu einem universellen und äußerst aktiven Element des Wirtschaftslebens entwickelt, Methoden und Formen der Mobilisierung von Geldern und ihrer Verteilung im Staat haben sich entwickelt, um die Bedürfnisse der Bevölkerung zu befriedigen, Produktions- und Gesellschaftsprozesse zu verbessern.


Eine wichtige Rolle bei der theoretischen und empirischen Untersuchung der Probleme der Transformation und Bildung des Weltfinanzsystems spielen die Arbeiten ausländischer Wissenschaftler: Bansal V., Valerstein I., Williamson J., Hilferding R., Dollfuss O., Dornbush R., Camdessu M., Kruger A. Krugman, P., Koeller, H., Lipp, E., McKinnon, R., Mandell, R., Marshall, J., Meadows, D., Mesarovich, M. , Metzler, A., Ohme, K., Sachs, J., Soros, J., Stiglitz, J., Tinbergen Ya., Tobin J., Trachtenberg I., Fischer St., Fleming J.M., Friedman M.