Weltfinanzen

In Anbetracht des Beitrags der ukrainischen Finanziers zur Entwicklung der Finanzwissenschaft muss man M. Dobrylovsky erwähnen, einen emigrierten Professor an der Ukrainischen Wirtschaftsakademie in der Vorkriegs-Tschechoslowakei. 1934 veröffentlichte er eine Vorlesungsreihe „Grundlagen der Finanzwissenschaft“. In seinen wissenschaftlichen Ausführungen hielt M. Dobrylovsky an der westeuropäischen Tradition fest, die öffentlichen Finanzen mit der öffentlichen Wirtschaft zu identifizieren, und deshalb sollte die Finanzwissenschaft seiner Meinung nach Wege zur Beschaffung von Mitteln zur Deckung öffentlicher Bedürfnisse untersuchen.

Модифицированный гидроизоляционный материал Техноэласт ЭПП ТехноНИКОЛЬ Модификации Техноэласта. Техноэласт ЭПП — основа из полиэстера с защитными слоями полимерной пленки. Прочный на разрыв, эластичный подкладочный слой.
96261499

Neuigkeiten aus der Finanzwelt

In den Schriften der Gelehrten dieser Zeit gibt es Ratschläge an Herrscher, das Volk nicht mit überhöhten Steuern zu ruinieren, keine öffentlichen Ämter zu verkaufen, keine Münzen zu verunstalten. Generell wurde eine negative Einstellung gegenüber Steuern gefördert. Im Mittelalter sahen nur die Staaten Florenz und Venedig eine einigermaßen erfolgreiche Finanzorganisation im praktischen Sinne.


Die theoretische und inhaltliche Ausrichtung der wissenschaftlichen Forschung durch Vertreter des ukrainischen Finanzdenkens erreichte einst das Niveau der damaligen Weltfinanzwissenschaft und übertraf es in einigen Fällen sogar.